Zitronen in Händen gehalten

Die wichtigsten Nährstoffe für gesunde, schöne Haare

Deine Haare sind kraftlos, wirken stumpf oder haben viel Spliss? Hier kann die Ernährung helfen, daher geht es in diesem Beitrag um die wichtigsten Nährstoffe für schöne Haare.

Heute habe ich eine Werbung im Internet gesehen. Es ging um eine Gesichtscreme, die versprach dass deine Haut, bei regelmäßiger Anwendung, innerhalb von 7 Tagen jünger aussieht! Whaaaat???
Es ist durchaus bewiesen, dass Cremes und Haarpflege faltenreduzierende bzw. feuchtigkeitsspendende Eigenschaften haben können. Diese Eigenschaften lassen sich mit diversen Methoden messen. Ich halte es daher für komplett sinnvoll, Haut und Haare von außen zu pflegen!
Aber machen wir uns nichts vor, eine Creme oder ein Haarpflegeprodukt kann niemals alleine für Gesundheit oder „Verjüngung“ sorgen, sondern eigentlich müssen wir weit früher ansetze, denn Haut und Haare erneuern sich ständig.
Ich möchte das Haar heute einmal etwas ganzheitlicher betrachten und dazu zunächst an den Ursprung eines jeden Haares wandern.

Entstehung der Haare

Hast du dir schon einmal überlegt, wie schnell deine Haare wachsen? Sie tuen das extrem schnell, nämlich circa 1cm pro Monat! Man kann es sich so vorstellen, dass jedes einzelne Haar seine eigene kleine „Geburtsstätte“ unter der Haut hat, den sogenannten Haarfollikel. In diesen Follikeln teilen sich die Zellen extrem schnell. Die geteilten Zellen verhornen allmählich, bilden das Haar und dadurch, dass ständig neue Zellen von unten gebildet werden, schieben sich die verhornten Zellen (das sichtbare Haar) immer weiter nach oben, bis die Haare aus der Oberfläche der Haut herauswachsen.

Von dem Zeitpunkt an, an dem das Haar aus der oberen Hautschicht heraustritt ist es äußeren Einflüssen ausgesetzt (z.B. Sonne, Chlorwasser, Salzwasser,…) und von dem Moment an macht es Sinn, das Haar mit pflegenden Produkten und Ölen von außen zu behandeln, damit es lange schön erhalten und gesund bleibt. Denn wenn das Haar ca. 1cm pro Monat wächst, dann wächst es ca. 12cm pro Jahr und dann kann man sich ja ausrechnen, wie vielen Umwelteinflüssen ein Schulterlanges Haar schon ausgesetzt gewesen ist.

Nährstoffe für die Haare über die Nahrung aufnehmen

Beginnen wir mal bei der Zellteilung. Um kräftige und gesunde Haare zu „produzieren“, benötigen die Zellen extrem viele Nährstoffe. Wichtig ist, dass die Zellen sich so gut wie möglich bilden können. Dadurch dass jede Zelle und somit auch jedes Haar bei der Entstehung Nährstoffe aus der Nahrung aufnehmen, ist es wichtig schon bei der Ernährung anzusetzen. Wichtige Nährstoffe für den Aufbau von gesunden Haaren sind Proteine und Vitamine.

Frisches Obst und Gemüse für genügend Vitamin C

Gesunde Haare brauchen viel Feuchtigkeit. Daher ist es generell gut, viel Wasser/Tee zu trinken. Der größte Bestandteil der Haare ist das Protein Keratin. Proteine finden sich zum Beispiel in Hülsenfrüchten, Soja, Roggen, Hafer, Reis und Hirse. Vitamin C wirkt antioxidativ und verringert damit den Zellstress. Zudem ist es an der Regulierung der Sauerstoffzufuhr der Zellen beteiligt. Vitamin C ist zum Beispiel in Zitrusfrüchten, Äpfeln, Paprika und in Beeren enthalten. Vitamin E wirkt genau wie Vitamin C antioxidativ, reduziert freie radikale und verringert somit den Zellstress. Vitamin E ist zum Beispiel enthalten in Pflanzenölen, Avocado, Nüssen, Getreide/Vollkornbrot.

Um nun die Theorie in die Praxis zu bringen habe ich dir in Kooperation mit der Ernährungsberaterin Sophia Ruppel einen Tagesplan erstellt, in dem alle wichtigen Nährstoffe für gesunde Haare enthalten sind. Lade ihn dir jetzt hier herunter! Viel Spaß beim Kochen und essen.

Gib mir gerne Feedback in den Kommentaren. Hat dir der Beitrag geholfen?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

HINWEIS

*die Banner und Produktlinks auf meiner Seite sind Affiliate Banner und Affiliate Links. Wenn Du darauf klickst und Dich entschließt auf dieser Seite etwas zu kaufen, bekomme ich eine kleine Provision. Damit unterstützt Du meinen Blog und ich bekomme ein kleines Dankeschön. Für dich ändert sich der Preis dadurch natürlich nicht.

Ja, ich will das gratis PDF erhalten!

Mit der Anforderung der PDF meldest Du dich als Gegenleistung zu meinen Minimalist - News an. Du bekommst regelmäßig Tipps zu natürlicher Haarpflege, Denkanstöße zu minimalistischen Themen und Updates zu allen Projekten von Philomena – Minimalist.

Ich versende den Newsletter in minimalistischen Abständen, versprochen :-)


Anmelden und gratis PDF zum Bestimmen deines Haartyps erhalten.