Silikone im Haar

Silikone in Haarpflege – Pro und Contra

Was sind eigentliche Silikone?

Silikone sind synthetische Inhaltsstoffe, die aus Wasserstoff, Sauerstoff und Kohlenstoff hergestellt werden. Man erkennt sie daran, dass sie meistens auf „one“ enden. Obwohl Silikone in den Medien inzwischen sehr verschrien sind, sind sie trotzdem eines der am häufigsten eingesetzten Inhaltsstoffe in der Haarpflege. Aber warum!? Hier möchte ich einmal genauer hinschauen und die Vor- und Nachteile hervorheben.

Warum sind Silikone bei der Entwicklung von Haarpflege so beliebt?

Silikone sorgen dafür, dass das Haar Glanz bekommt, sowie ein schönes und natürliches Aussehen. Fängt man einmal an, Silikonhaltige Haarprodukte zu verwenden, dann ist es oft schwierig, diese durch andere Produkte zu ersetzen, denn das Haargefühl was Silikone hinterlassen ist recht einzigartig. Da Silikone aber in der Kosmetik immer weniger gerne gesehen werden, ist die Industrie mit Hochdruck dabei, Stoffe zu finden die ähnliche Eigenschaften haben, die dabei aber aus der Natur stammen.

Mein erster Kontakt mit Silikonen

Ich kann mich noch sehr genau an eines meiner ersten Meetings innerhalb der Firma, für die ich in den letzten Jahren Haarprodukte entwickelt habe, erinnern. Es war ein Meeting mit einem Rohstoffhersteller der uns einen seiner neuesten Inhaltsstoffe vorstellen wollte. Der Hersteller reichte ein kleines Fläschchen seines neuartigen Wirkstoffes herum, das eine natürliche Alternative zu Silikonen darstellen sollte. Jeder von uns tropfte sich eine kleine Menge auf die Hand und alle meine Kolleg*innen waren komplett beeindruckt. Sie sagten Sätze wie „wow, das fühlt sich an wie Silikon, aber es ist keines? Wirklich nicht?“ Ich hatte diesen Tropfen des Inhaltsstoffes auf meiner Hand und dachte mir „fühlt sich an wie ein Öl oder so…“ Ich kannte mich, direkt nach dem Studium, noch nicht sonderlich gut mit der Sensorik von unterschiedlichen Inhaltsstoffen aus und daher war ich etwas verwirrt. Heute, 7 Jahre später bin ich genau so beeindruckt wenn jemand mit einen Inhaltsstoff zeigt, der sich anfühlt wie ein Synthetische Stoff, der jedoch komplett natürlich ist. Ich weiß genau, welcher Inhaltsstoff sich wie anfühlt und wie er im Haar wirken kann.

Was spricht für Silikone in Haarpflege?

Silikone wirken, indem sie das Haar mit einer dünnen, hydrophoben (wasserabweisenden) Schicht überziehen. Dieser Überzug kann positive Effekte auf das Haar haben. Durch die Schicht fühlt sich das Haar geschmeidig an, es verklettet weniger und bekommt eine bessere Kämmbarkeit. Zudem wird der Feuchtigkeitsverlust der Haare reduziert. Die Silikonschicht kann das Haar vor äußeren Einflüssen, wie z.B. UV schützen und trockenes, glanzloses Haar kann durch silikonhaltige Produkte glänzender und gesünder erscheinen. Silikone können dem Haar zudem mehr Kontrolle verleihen .

Gepflegtes, langes Haar.
Foto: Vivienne Harbeck

Was spricht gegen Silikone in Haarpflege?

Für mich der größte Punkt ist, Silikone sind keine natürlichen Inhaltsstoffe und landen am Ende auf unserem Körper und in der Umwelt. Silikone können das Haar zwar gesünder aussehen lassen, sie können kaputtes Haar aber nicht reparieren. Zudem kann es zu einem sogenannten build up effect kommen und damit verliert das Haar an Sprungkraft und an Volumen. Das ist gerade bei feinem oder lockigem Haar sehr schade.

Warum werden noch so viele Silikone eingesetzt, wenn es Alternativen gibt?

Die Antwort hier ist relativ einfach, denn es geht um den Preis. Synthetisch hergestellt Stoffe sind oft wesentlich günstiger als natürliche Inhaltsstoffe. Viele Verbraucher sind an das Gefühl von Silikon im Haar bereits gewöhnt und daher fällt es schwer, auf natürliche Alternativen umzusteigen.

Wenn ich, als Konsument, eine Haarpflege für 3€ kaufe, dann kann ich kaum erwarten, dass Inhaltsstoffe enthalten sind, die komplett natürlich sind denn in dem Produkt für 3€ wird natürlich an allen Ecken gespart und von allem das günstigste eingesetzt.

Ich denke, dass alle Produkte ihre Berechtigung haben. Am Ende kommt es auf mich, als Verbraucher an, für welche Produkte ich mich entscheide. Möchte ich ein Haargefühl das ich nach der Anwendung von silikonhaltigen Produkten habe? Oder ist es mir wichtig, dass meine Haare mit nährendem, hochwertigem Öl gepflegt werden und das keine synthetischen Substanzen auf meinem Körper und in die Umwelt gelangen?

Wie stehst du zu dem Thema? Achtest du auf die Inhaltsstoffe?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

HINWEIS

*die Banner und Produktlinks auf meiner Seite sind Affiliate Banner und Affiliate Links. Wenn Du darauf klickst und Dich entschließt auf dieser Seite etwas zu kaufen, bekomme ich eine kleine Provision. Damit unterstützt Du meinen Blog und ich bekomme ein kleines Dankeschön. Für dich ändert sich der Preis dadurch natürlich nicht.